Beim letzten Shooting mit Tamara war Mona als Begleitperson mit dabei. Damals konnte ich Sie überreden auch von Ihr ein zwei Fotos zu machen. Mit den daraus entstandenen Fotos und einer coolen Idee, konnte ich Sie überzeugen auch mal selbst ein Shooting zu machen.

Gesagt getan. Meine Idee war eine art Rockshooting mit E-Gitarre, Nebel und natürlich Mona mit ihren wahnsinns Haaren. Die Gitarre zu organisieren war gar nicht so einfach wie zunächst angenommen. Bei den meisten Musikern ist das eine Heilige Kuh. Ich habe dann aber ein Gitarrengeschäft gefunden womir eine ausgeliehen hat. Für den Nebel habe ich mir eine kleine Nebelmaschine besorgt. Wie sich herrausgestellt hat ist das Ding ideal für Shootings.

Aber schaut euch die Bilder doch selbst an. Ich finde Sie überragend. Und wir hatten an dem Tag einen riesen Spaß miteinander. So muss das sein.

Euer Hobbyknipser