Ablauf eines Shootings

Du fragst Dich wie so ein Shooting ablaufen könnte?

Ich erzähle es Dir:

In einem Vorgespräch reden wir in Ruhe über das, was wir gemeinsam erreichen möchten.
Dabei sprechen wie über deine Ideen, Wünsche, mögliche Shootingorte und ganz wichtig: innerhalb welcher Grenzen Du shooten möchtest ( Portrait, Fashion, Dessous usw.).
Auch die Kleiderwahl, das Make-up und die Frisur wird besprochen.

 

Am Tag des Shootings:

Je nachdem wo du wohnst, kann ich dich abholen.
Als erstes besuchen wir die Visagistin, sofern wir eine gebucht haben. Wenn das geschafft ist, geht es dann endlich zur Location und wir können loslegen.
Beim Shooting selbst gilt für dich: Alles ist erlaubt. Alles darf probiert werden. Wenn mal eine Pose nichts ist wird das Bild einfach gelöscht. Wir fotografieren nur das, was du möchtest. Ich werde dich niemals zu etwas drängen, stehe dir aber gerne mit Rat und Tat zur Seite.  

 

Nach dem Shooting:

Treffe ich eine Auswahl aus den entstandenen Bildern, bearbeite diese und stelle sie dir per Weblink zur Verfügung. Ich schaue immer, daß ich dir innerhalb 48 Stunden  das erste Bild zur Verfügung stellen kann. Bis alle ausgewählten Bilder bearbeitet sind kann es je nach Shootingumfang ca. 3 Wochen dauern.

 

Das Kleingedruckte:

Für jedes Shooting gibt es einen Vertrag. Diesen schließen wir vor dem Shooting ab. In dem Vertrag wird geregelt wie du und ich mit den Bildern verfahren dürfen. Hier sind Bildrechte und Ähnliches geregelt. Ein Exemplar kannst du dir hier herunterladen.

 

 

TFP-Vertrag